Reha NEXT

Über

Reha NEXT

Die rasanten Entwicklungen im Kontext Gesundheit, Gesellschaft, Arbeit, Digitalisierung und Sozialrecht stellen die Angebote der Rehabilitation vor neue Herausforderungen.

Gemeinsam wachsen

Werden die aktuellen Rehabilitationsangebote auch in Zukunft den individuellen, ökonomischen und gesellschaftlichen Ansprüchen gerecht werden können? Das BBRZ möchte sich im Zuge des Zukunftsprojektes Reha NEXT gemeinsam mit allen Akteuren, die in das System der Rehabilitation eingebunden sind, mit den richtungsweisendsten Entwicklungen der heutigen Zeit auseinandersetzen und die veränderten Zielgruppen der Rehabilitation und deren Bedarfe näher unter die Lupe nehmen.

Zum einen wurden seit  Beginn 2017 österreichweit bereits mehr als 20 regionale wie auch überregionale Zukunfts-Workshops abgehalten mit zahlreichen relevanten PartnerInnen im System der Rehabilitation Österreichs. Entlang der Ideensammlung wurden schließlich in ganz Österreich zukunftsweisende Pilotprojekte gestartet, um neue Ansätze und Wege in der Rehabilitation sogleich in der Praxis zu erproben. Im November 2017 folgte als erster großer Meilenstein die 1. Reha NEXT Enquete in Wien mit rund 300 Teilnehmerinnen. (s. dazu LINK).

Im Rahmen der österreichweiten Reha NEXT Conventions 2018 wird in weiterer Folge nun das Hauptaugenmerk darauf gerichtet, was uns in Krisen, nach Krankheiten oder Life Events jeglicher anderer Art dabei unterstützt, das Leben wieder selbst in den Griff zu bekommen. D.h. im Fokus der Convention stehen die Betroffenen selbst als selbstermächtigte Kund*innen und Gestalter*innen ihres eigenen Rehabilitations- und Wiedereingliederungsprozesses.